GESUNDHEIT

Aufgrund des hohen Mineralstoff- und Vitamin-Gehalts, können Feigenkernöl Konzentrationsschwächen und Müdigkeit entgegenwirken. Feigenkernöl wirken zudem antibakteriell und können den Stoffwechsel anregen.

Feigenkernöl sind reich an Ballaststoffen und eine gute Quelle für einige wichtige Mineralien, darunter Magnesium, Mangan, Kalzium (das die Knochendichte fördert), Kupfer und Kalium (das hilft, den Blutdruck zu senken), sowie Vitamine, hauptsächlich K und B6. Die traditionelle Medizin auf der ganzen Welt hat Feigenkernöl als Umschläge auf Tumoren, Warzen und Wunden verwendet. Die Früchte und Blätter wurden pulverisiert und gegurgelt, um Halsschmerzen zu lindern.

Feigenkernöl verbessert die Verdauung, bei Verstopfung, bei Erkältung löst es Schleim, gegen Husten und Bronchienentzündung, fördert die Konzentration, wirkt wohltuend auf das Nervensystem.

Der Konsum von Feigenkernöl hat eine wohltuende Wirkung auf die Konzentrationsverbesserung bei der Tätigkeitsausübung, beruhigt und wirkt positiv an das Nervensystem. Des Weiteren senkt es den Blutdruck, und in mehreren Fällen kann es ihn ganz auswiegen. Berühmt ist auch seine Effektivität bei der Darmverstopfung. Vor kurzem haben die japanischen Forscher entdeckt, dass Feigen eine Menge an Antikrebsstoffen beinhalten. Die Ärzte empfehlen den Frauen, die aus genetischen Gründen bedroht sein können, Brustkrebs zu bekommen, einen größeren Feigenkonsum.

Gesundheitsvorteile – es verbessert die Verdauung, kämpft gegen Dampfverstopfung (es wirkt als ein natürliches Abführmittel), ist ideal für Entsäuerung des Organismus, löst Schleime und hilft somit bei Erkältung, Husten und Bronchien-Entzündung, wirkt diuretisch und löst sedimentäre Schadstoffe des Urinsystems auf, hilft der Konzentrationsfähigkeit, wirkt wohltuend auf das Nervensystem und Gehirn, hat ähnliche Wirkungen wie Antidepressionsmittel (verbessert die Laune). Der menschliche Organismus kann die essentiellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 nicht selbst herstellen. Daher müssen diese über die Ernährung aufgenommen werden. Darüber hinaus sind diese Fettsäuren für das Herz, Gehirn und Nervensystem unentbehrlich. Durch Phytosterol wird das Cholesterin, welches aus tierischen Lebensmitteln aufgenommen wird und die Arterien des Herzens verhärten kann, aus dem Körper ausgeschieden, ohne in den Blutkreislauf einzutreten.